Was man vor der Anschaffung eines Hundes bedenken sollte

Sich einen Hund zuzulegen ist eine wunderbare Entscheidung!

Ein berühmtes Zitat sagt:

“Ein Leben ohne Hund ist möglich – aber sinnlos”
Loriot

Hund

Es ist aber auch eine weitreichende Entscheidung sich einen Hund in die Familie zu holen. Es müssen viele Dinge bedacht werden, sowohl finanziell wie auch organisatorisch.

Wir möchten Ihnen helfen sich bei Ihrer Entscheidung sicher zu sein, dass ein Hund Ihr Leben bereichert und nicht zu einem Problem werden lässt. Denn wenn man sich bewusst ist was auf einen zukommt, kann man wirklich abwägen ob man es “wuppen” kann oder nicht.

Fangen wir mit grundlegenden Fragen an, dann Informationen zu der benötigten Grundausstattung, arbeiten uns dann weiter zu den Unterhaltskosten über die Ausbildung, bis hin zur Anschaffung. Ja die Anschaffung besprechen wir zuletzt, da Sie sich nach allen anderen aufgeführten Punkten ja noch sicher sein sollen, das es die richtige Entscheidung ist.

Hund kaufen – Grundfragen

Folgende Fragen sollten Sie positiv beantworten können:

  • Falls Sie zur Miete wohnen –  erlaubt Ihr Vermieter Hunde?
  • Würde es in einem Mehrparteienhaus zu Problemen führen?
  • Haben Sie ausreichend Auslaufmöglichkeiten in der Nähe?
  • Sind alle Familienmitglieder mit dem neuen Familienmitglied einverstanden?
  • Ist sichergestellt das der Hund nicht mehr als 3-4 Stunden alleine ist?
  • Sind keine Familienmitglieder allergisch auf Hundehaare?
  • Haben Sie täglich mindestens drei bis vier Stunden Zeit für den Hund?
  • In den ersten Wochen ist es von Vorteil wenn Sie rund um die Uhr Zeit haben, gerade wenn es ein Welpe ist der noch Stubenrein werden muss. Können Sie täglich 3 Stunden Zeit für Ihren Hund aufbringen?
  • Ist Ihnen bewusst das ein Hund 10-15 Jahre alt wird, je nach Rasse?
  • Sind Ihnen die Kosten der Hundehaltung bewusst? Futter, Hundesteuer, Hundezubehör, Ärztliche Versorgung, Versicherung, Hundefriseur?
  • Ein Hund haart und trägt Schmutz in die Wohnung!
  • Sind Sie bereit, auch bei Regen und Kälte ausgiebig mit Ihrem Hund spazieren zu gehen?

Was brauche ich, bevor bei mir ein Hund einzieht?

Was braucht der neue Mitbewohner alles?
Was sollte man sich sinnvoller Weise anschaffen?

Wenn ein Welpe einzieht:

Für einen erwachsenen Hund:

Das gleiche wie für Welpen, nur das es natürlich eine richtige Leine und ein passenden Hundegeschirr für erwachsene Hunde sein muss. Ein Erziehungshalsband für Hunde sollte erstmal nicht auf der Liste stehen.

  • Halsband und / oder Geschirr
  • Eine Leine

Woran muss ich noch denken?

  • Der Hund muss steuerlich angemeldet werden!
  • Wahl des Tierarztes
  • Gibt es Listenhunde / Gesetzliche Auflagen für bestimmte Rassen in meinem Bundesland?
  • Passt die Rasse wirklich zu mir? Rasse lesen!
  • Was mache ich im Urlaub wenn der Hund nicht mit kann?
  • Hundehaftpflicht-Versicherung abschließen
  • Evtl. eine Hunde-Op- oder eine Hunde-Kranken-Versicherung abschließen

Welche Hunderasse passt zu mir?

Informieren Sie sich vorher über die Rasse!

Welpenkauf

  • Der Welpe wächst schnell zu einem erwachsenen Hund heran. Welpen findet jeder niedlich! Bedenken Sie Das er schon bald ein erwachsener Hund sein wird!
  • Der Welpe wird viele Eigenschaften der Hundemutter erben. Wenn keine Elterntiere für den Welpen vor Ort sind, werden Sie misstrauisch.
  • Wie ist der Zustand der Hundezucht vor Ort?
  • Nutzen Sie einen Kaufvertrag – Ein Züchter wird immer einen Kaufvertrag abschliessen wollen, seinen Sie misstrauisch falls das nicht der Fall ist.
0 comments

Schattenhunde

Schattenhund

Wir sind ein Zusammenschluß von “Tierverrückten” Privatpersonen, die ein gemeinsames Ziel verbindet:

Unser Wunsch und Ziel ist es “Schattenhunde” ins Licht zu bringen, ins Licht der Öffentlichkeit, der Aufmerksamkeit. Hunde, die in der Masse untergehen, weil sie nicht schön genug sind, nicht jung genug sind oder nicht dem aktuellen Trend entsprechen. Hunde, die abgeschoben oder ausgesetzt wurden und bis jetzt nicht das Glück haben geliebt zu werden.

All die Vergessenen, die auf ein Plätzchen an der Sonne warten und auf Hilfe angewiesen sind.

Diesen Hunden eine Plattform zu bieten, ihnen eine Chance zu geben glücklich zu werden, diese Hunde ins Licht zu holen, das ist unser Anliegen!

Wir wollen anderen Tierschützern/Vereinen/Einrichtungen oder Privat-Leuten helfen, ihre Hunde gut unterzubringen. Und manchmal können wir ein Not-Tier auch selber übernehmen, einen geeigneten Pflegeplatz vorausgesetzt. Wir helfen durch Sammelaktionen, Spendeaufrufe, suche nach Pflegeplätzen oder Endstellen, Hilfe bei Vor- und Nachkontrollen, etc.

Natürlich freuen wir uns über jede Unterstützung, denn alleine können wir viel zu wenig erreichen.

0 comments